• Monday

    geschlossen
  • Tuesday

    8:30 AM - 7:00 PM
  • Wednesday

    8:30 AM - 7:00 PM
  • Thursday

    8:30 AM - 7:00 PM
  • Friday

    8:30 AM - 7:00 PM
  • Saturday

    8:30 AM - 7:00 PM
  • Sunday

    geschlossen

Ombré

Ombré

 

Was bedeutet Ombré?

Im Französischen bedeutet Ombré «Schatten». In der Welt der Haarfarbe ist Ombré ein dramatischer, zweifarbiger Haarfarbeffekt, der typischerweise im oberen Bereich dunkler und im unteren Bereich heller ist. Oft ist der dunkle, obere Teil Ihr natürlicher Haarfarbton und der untere Teil wird mit Haaraufheller aufgehellt. Eine Ombré-Frisur kann auch eine beliebige Farbkombination sein – natürliches Blond, Braun oder Rot, oder etwas Unkonventionelles wie Pink, Blau, Grün oder Lila. Sie ist vielseitig, individuell anpassbar und für die meisten langen und mittleren Haarlängen geeignet. Ein großes Plus der Ombré-Haarfarbe ist, dass sie das Budget schont. Sie müssen nicht so oft nachfärben, da die obere Partie dunkel bleibt. Das Gesamtbild der Ombré-Haarfarbe kann sich im Laufe des Haarwachstums verändern, was viele Kunden genießen!

 

Ombre vs. Balayage – was ist der Unterschied?

Eines der häufigsten Missverständnisse, wenn es um Färbetechniken geht, ist der Unterschied zwischen Ombre-Haar und Balayage (ein weiteres französisches Wort, von «balayer», das «fegen» bedeutet). Ombré-Haar ist eine Färbetechnik, die nahtlos von dunkler zu heller Farbe übergeht, während Balayage eine Strähnentechnik ist. Eine weitere Haarfärbetechnik ist «sombre» («somb-ray»), eine sanftere und subtilere Version des Ombré-Haars mit einem weniger sichtbaren Übergang zwischen Ansatz- und Endfarbe. Bei der Dip-Dye-Färbung schließlich, die oft mit Ombre-Haar verwechselt wird, gibt es kaum bis gar keine subtilen Abstufungen zwischen den dunkleren und helleren Farben. Der Name wird Ihnen helfen, sich den Unterschied zu merken: Dip-Dye sieht aus, als hätten Sie Ihr Haar einfach in eine andere Farbe getaucht.

 

 

Category